Eiserner Vorhang

Eiserner Vorhang 2020/2021

Für den dreiundzwanzigsten „Eisernen Vorhang“ in der Wiener Staatsoper wählte die Jury (Daniel Birnbaum, Hans Ulrich Obrist und seit diesem Jahr auch Bice Curiger) die international renommierte US-amerikanische Künstlerin Carrie Mae Weems aus. Ihr Werk „Queen B (Mary J. Blige)“ kann von 7. September 2020 bis Anfang Juni 2021 vom Publikum vor und nach den Aufführungen sowie in den Pausen wahrgenommen werden.

Anlässlich des Projektes ist im museum in progress eine limitierte und signierte Edition von Carrie Mae Weems erhältlich. Durch ihren Erwerb leisten Kunst- und Opernfreunde einen wichtigen Beitrag zur Fortsetzung der Ausstellungsreihe „Eiserner Vorhang“.

In den Auslagen der PRIVAT BANK der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich (Operngasse 2) realisiert museum in progress seit 4. September 2020 eine supplementäre Ausstellung mit Carrie Mae Weems. Gezeigt werden Plakate aus der großangelegten Öffentlichkeits-Kampagne „Resist Covid - Take 6!“ der Künstlerin, die sich damit für die Sensibilisierung der überproportional stark betroffenen Bevölkerungsgruppen auf einfache Schutzmaßnahmen gegen eine Ansteckung mit dem Coronavirus engagiert.

Am 3. September 2020 präsentierte museum in progress in der Wochenzeitung Die Furche das ganzseitige Zeitungskunst-Multiple „MJB – Toss-up“ von Carrie Mae Weems, das neben dem „Eisernen Vorhang“ und der Edition eine dritte fotografische Inszenierung von Mary J. Blige zeigt.



Die Ausstellungsreihe „Eiserner Vorhang“ ist ein Projekt von museum in progress in Kooperation mit der Wiener Staatsoper und der Bundestheater-Holding, das 2020 von der Christian Zeller Privatstiftung ermöglicht wird. Mit zusätzlichem Support von der PRIVAT BANK der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, ART for ART und Foto Leutner. Medienpartner: Die Furche. Courtesy: Jack Shainman Gallery.

Debug [+/-]
Queries:
Array
(
    [redirect] => /creations/eiserner-vorhang-2020-2021
    [Config] => Array
        (
            [language] => de
        )

)