Geschälte Zeit

Für die Ausstellungsserie „Geschälte Zeit“ im österreichischen Monatsmagazin DATUM wurden zehn internationale Künstler/innen von museum in progress eingeladen, ein Datum zu wählen, das für sie eine spezielle Bedeutung hat, und dazu einen doppelseitigen Beitrag zu gestalten. Ob das gewählte Datum in der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft liegt, war den Künstler/innen überlassen. Es kann damit ein politisches, kulturelles oder auch sehr persönliches Ereignis verbunden sein.


TOP