Gebrauchsbilder

Schöne Bescheerung

KünstlerInnen
Hil de Gard
KuratorInnen
Weh, Vitus
Kooperationen
artpool
Der Standard
Infoscreen
UTA Telekom AG

Hil de Gard, „Schöne Bescheerung“, Infoscreen, 1999 
 

Die schematisierte Schere mit gestrichelter Schnittlinie gehört gleichsam zu den Klassikern des Genres. Früher gab es kaum eine Verpackung, auf der dieser Benutzerhinweis fehlte. Heute, da sich mehr und mehr die Perforierung und der Kapselverschluss durchsetzen, wird man angesichts dieses Zeichen geradezu nostalgisch. Hil de Gard (geb. 1964 in Lustenau, lebt in Wien) hat für „Gebrauchsbilder“ diese Schere wieder aufgegriffen: Ihr Verlauf öffnet allerdings keine Milchtüte, sondern versucht vier Köpfe zu frisieren. Ihr Trickfilm ist vielleicht ein Beitrag zum Erhalt intakter Kronen.

(Vitus Weh)

Debug [+/-]
Queries:
Array
(
    [redirect] => /creations/schoene-bescheerung
    [Config] => Array
        (
            [language] => de
        )

)