Eiserner Vorhang

Eiserner Vorhang 2018/2019

Pierre Alechinsky, Loin d'ici, Eiserner Vorhang, 2018/2019, Wiener Staatsoper, museum in progress 
 

Für den 21. „Eisernen Vorhang“ wählte die Jury (Daniel Birnbaum und Hans-Ulrich Obrist) den international renommierten Künstler Pierre Alechinsky aus.

museum in progress präsentiert anlässlich von Pierre Alechinskys Gestaltung des „Eisernen Vorhangs“ 2018/2019 sieben limitierte und signierte Lithographien aus verschiedenen Schaffensperioden des Künstlers. Durch den Erwerb dieser Drucke leisten Kunst- und Opernfreunde einen wichtigen Beitrag zur Fortsetzung der Ausstellungsreihe in der Wiener Staatsoper. In Erweiterung des Projektes sind diese Werke, die vielschichtige Bezüge zum „Eisernen Vorhang“ aufweisen, in einer Ausstellung vor Ort zu sehen. Zusätzlich werden die Lithographien auch in den Auslagen der PRIVAT BANK der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich in Wien in der Operngasse 2 gezeigt.

Die Ausstellungsreihe „Eiserner Vorhang“ ist ein Projekt des museum in progress in Kooperation mit der Wiener Staatsoper und der Bundestheater-Holding, 2018 unterstützt vom Königreich Belgien, der Wallonie-Bruxelles International (WBI) und von Belcolade (Puratos Austria GmbH).

Support: ART for ART, Bildrecht; Sekt: Johann Kattus

Debug [+/-]
Queries:
Array
(
    [redirect] => /creations/eiserner-vorhang-2018-2019
    [Config] => Array
        (
            [language] => de
        )

)