Vital Use

Vital Use 07

Michelangelo Pistoletto, Der Standard, 30.05.1995, S. 22 
 

Das von Michelangelo Pistoletto für den Standard verfaßte Manifest Progetto Arte umreißt die zwischenmenschliche Verantwortung der Künstlerin oder des Künstlers, jede andere Form menschlicher Aktivität in Kommunikation zueinander zu versetzten. Um diese horizontalen Verbindungslinien zwischen den Köpfen der Leute zu schaffen, schließt das Progetto Arte unzählige Disziplinen ein: Musik, Architektur, bildende Kunst, Mode, Ökonomie, Geisteswissenschaften, Naturwissenschaften, Religion... Im gleichen Atemzug dehnt Michelangelo Pistoletto seine eigene künstlerische Arbeit auf diese verschiedenen Terrains aus. Ausgangspunkt für das Progetto Arte ist das Theater als synästhetisches Medium. Das Progetto Arte faßt einen unhierarchischen Theaterbegriff ins Auge, der dem Publikum viel Freiräume schafft: Ein Theater ohne Anfang und ohne Ende.

(Hans-Ulrich Obrist)

Debug [+/-]
Queries:
Array
(
    [redirect] => /creations/vital-use-07
    [Config] => Array
        (
            [language] => de
        )

)