Vital Use

Vital Use 01

Fabrice Hybert, Der Standard, 20.10.1994, S. 15 
 

Fabrice Hybert hat das Aktienunternehmen UR (Unlimited Responsability) gegründet und sich dadurch unabhängig gemacht. Er schafft und verwaltet auf spielerische Art und Weise einen stetig wachsenden Pool von Prototypen, die er zuerst in Ausstellungssituationen testet und dann seriell herstellen läßt. Obwohl das Künstleruntenehmen rein wirtschaftlich gesehen mit bescheidenen Summen operiert, gelingt es UR, im Umgang mit Galerien und Museen ein großes Maß an Unabhängigkeit an den Tag zu legen. Für Vital Use hat Fabrice Hybert in Wien seinen Mann aus Bessines getestet, ein UR-Produkt in Form einer kleinen grünen Kunststoffigur, bei der es sich um einen potentiellen Brunnen handelt, wobei aus allen Körperöffnungen Wasser fließt. Für die Leserschaft des Standard hat Hybert ein Preisausschreiben veranstaltet: Wer dem Mann aus Bessines am ähnlichsten sieht, gewinnt die Originalskulptur. Das Feedback auf Hyberts Projekt wird als Schlußpunkt von Vital Use wieder in die Zeitung geschleust.

(Hans-Ulrich Obrist)


Der Abschnitt zu Fabrice Hybert ist aus einem Gespräch von Marius Babias mit Hans-Ulrich Obrist hervorgegangen, erschienen im September (1995) im Verlag Lindinger und Schmid in Regensburg.

Debug [+/-]
Queries:
Array
(
    [redirect] => /creations/vital-use-01
    [Config] => Array
        (
            [language] => de
        )

)