Kunst, Gesellschaft und Medien

Symposion 05

Gerfried Sperl, Der Standard, 21.04.1995, Album, S. 3 
 

In Symposion 05 vom 21. April 1995 beschreibt Gerfried Sperl, Chefredakteur der Zeitschrift Der Standard, seine Erfahrungen mit sechs Jahren regelmäßiger künstlerischer Interventionen in einer Tageszeitung.

Der in Wien ausgebildete Maler und Kunstkritiker Rainald Schumacher schildert die Bedeutung des Fernsehens im Leben der neunziger Jahre und die unserer Tage stattfindende Revolution zwischen den traditionellen künstlerischen Ausdrucksbereichen und den elektronischen Medien aus der Sicht seines New Yorker Künstlerateliers.

Debug [+/-]
Queries:
Array
(
    [redirect] => /creations/symposion-05
    [Config] => Array
        (
            [language] => de
        )

)