Kunst, Gesellschaft und Medien

Symposion 03

Jean Baudrillard, Der Standard, 03.02.1995, Album, S. 3 
 

In Symposion 03 vom 03. Februar 1993 beschreibt der französische Philosoph Jean Baudrillard das Phänomen Madonna als Ausdruck eines neuen Verhältnisses der Geschlechter, zum Körper und zur Sexualität.

Der deutsche Ausstellungsmacher Kasper König beschreibt die Situation der bildenden Kunst in den neunziger Jahren und vergleicht die gegenwärtige Hochkonjunktur des Körperthemas in der Kunst mit den Vorläufern der sechziger und siebziger Jahre, darunter dem Wiener Aktionismus.

Debug [+/-]
Queries:
Array
(
    [redirect] => /creations/symposion-03
    [Config] => Array
        (
            [language] => de
        )

)