Plakat

Marie Antoinette

KünstlerInnen
Bazile, Bernard
Texte
Gespräch mit Bernard Bazile – Ralph Ubl
Kooperationen
Austrian Airlines
gewista

Bernard Bazile, „Marie Antoinette“, 1992 
 

Für das zweite Projekt in der Ausstellungs-Serie „Das Plakat“ für Austrian Airlines und gewista wurde der Künstler Bernard Bazile ausgewählt. In seiner Arbeit „Marie Antoinette“ eine Hommage an den gleichnamigen Roman von Stefan Zweig zeigte er zwei rote Stühle aus Schönbrunn, bzw. Versailles und einen Kristallluster vor einer gelben Barocktapete. 

Das Projekt startete im September 1992 an folgenden Standorten: Schönbrunn, Museum des 20. Jahrhunderts, Französisches Kulturinstitut, Flughafen Wien Schwechat, Austrian Airlines Hauptgebäude; auf eigens errichteten Plakatwänden wurden in zweiwöchigem Wechsel die drei Motive von Bernard Bazile gezeigt. Ab Mitte Dezember 1992 breitete sich die Aktion für den Zeitraum von etwa drei Monaten auf ca. 3000 Plakatwänden in ganz Wien aus.

Debug [+/-]
Queries:
Array
(
    [redirect] => /creations/marie-antoinette
    [Config] => Array
        (
            [language] => de
        )

)