Plakat

Cities on the Move II

Rudi Molacek, „Cities on the Move“, 1997 
 

Für das siebte Projekt in der Ausstellungs-Serie „Das Plakat“ wurde der seit vielen Jahren in New York lebende österreichische Künstler Rudi Molacek ausgewählt. Bei dem von ihm gestalteten Plakat handelte es sich um ein aus einem fahrenden Auto aufgenommenes S/W-Foto, das Verkehrsteilnehmer in Shanghai zeigt. In den variierbaren Zusammenstellungen, Wiederholungen und Spiegelungen von Teilen oder des ganzen Fotos wird die Verkehrsdichte in asiatischen Städten augenfällig; Geschwindigkeit und Mobilität werden thematisiert.

Das Plakat „Cities on the Move II“ entstand in Kooperation mit Austrian Airlines und gewista sowie mit der Wiener Secession anläßlich der Ausstellung „Cities on the Move“ (26.11.1997 bis 18.01.1998, kuratiert von Hou Hanru und Hans-Ulrich Obrist). Das Sujet wurde auf rund 3000 Plakatstellen in Wien von Dezember 1997 bis Jänner 1998 gezeigt.

„Cities On the Move II“ wurde über Vorschlag einer unabhängigen Jury als eines der besten Plakate des Jahres 1997 für das Sondergebiet „Originalkunst am Plakat“ mit dem Gustav Klimt-Preis 1998 ausgezeichnet.

Dokumentation: Folder mit einem Text von Stella Rollig.

Debug [+/-]
Queries:
Array
(
    [redirect] => /creations/cities-on-the-move-ii
    [Config] => Array
        (
            [language] => de
        )

)