St. Petersburg

Das menschliche Projekt

AutorInnen
Kerim Ragimov

„ROADOFF PROJECT. Mercedes-Benz ML-430 / Shishkin“, 2002

Malerei ist für mich ein starkes künstlerisches Ausdrucksmittel. Nicht nur im Sinne von Freiheit, die dem Künstler gegeben ist, sondern auch im Sinne einer Verantwortung des Künstlers für sein Kunstwerk. Der Stil meiner Bilder ist durch die Auswahl des zugrunde liegenden Originals bestimmt. Meist handelt es sich dabei um fotorealistische Malerei. Mit meinem „menschlichen Projekt“ habe ich 1994 begonnen, als ich eine Fotografie entdeckte, die das erste einer ganzen Serie von Porträts wurde. Ich habe sie „menschlich“ genannt, weil mich das Pathetische am menschlichen Charakter interessiert. Dabei greife ich auf verschiedenste Bilder zurück und vermeide es Quellen anzugeben. In einigen Fällen kenne ich sie gar nicht mehr. Ich schneide Fotografien aus Zeitschriften aus – ohne Unterschied ob es sich um anonyme oder bekannte Bilder handelt. Manchmal erfolgt die Auswahl rein intuitiv oder ich durchwühle meine Kollektion solange, bis ich das für den Moment passende Bild gefunden habe. [...]

Die Größe meiner Bilder erscheint mir notwendig, um durch entsprechende Maßstäbe eine Spannung zwischen dem Objekt und dem Betrachter entstehen zu lassen. Wenn der Mensch, der das Bild betrachtet, gleich groß ist wie der Mensch auf dem Bild, entsteht eine ganz besondere Energie. (ot)

Debug [+/-]
Queries:
Array
(
    [redirect] => /attachments/83
    [Config] => Array
        (
            [language] => de
        )

)